IO-Warrior56-DG I2C device via i2c-dev modul

Dies ist das deutsche Forum für alle Themen um den IO-Warrior. Beiträge bitte nur in Deutsch.

Moderator: Guido Körber

Post Reply
freddy
Posts: 1
Joined: Wed Mar 20, 2019 5:17 pm

IO-Warrior56-DG I2C device via i2c-dev modul

Post by freddy »

Hallo,

wir haben den "IO-Warrior56-DG" dongel gekauft um damit unter Linux verschiedene I2C slaves anzusteuern.

Aufgrund der Artikelbeschreibung "Betrieb mit Standard-Systemtreibern" sind wir davon ausgegangen, dass wir das I2C Interface über das Standard i2c-dev Modul (https://www.kernel.org/doc/Documentatio ... -interface) ansprechen können.
Dem scheint aber nicht so zu sein, vielmehr scheint die I2C Kommunikation nur über das SDK sinnvoll möglich zu sein.
Gibt es hier noch einen Trick das Linux Standard Interface zu verwenden?
Sämtliche Tools auf das SDK umzubauen ist leider keine Option für uns.

User avatar
Christoph Jung
Posts: 628
Joined: Sun Oct 08, 2006 3:43 pm
Location: Germany / Berlin
Contact:

Re: IO-Warrior56-DG I2C device via i2c-dev modul

Post by Christoph Jung »

Der IO-Warrior ist ein USB HID-Gerät und kann nicht über das i2c-dev Modul betrieben werden.
Das "Betrieb mit Standard-Systemtreibern" bezieht sich darauf, dass der Treiber für die IO-Warrior Bestandteil des Kernels ist.
Sie kommen also nicht drum herum das SDK zu nutzen oder direkt mit write() read() zu arbeiten.
Abteilung: Softwareentwicklung
Folge uns auf Twitter
Follow us on twitter

Post Reply