Warrior9 individuell belegen

Beiträge bitte nur in Deutsch

Moderator: Guido Körber

leluno
Beiträge: 10
Registriert: Di Feb 20, 2018 6:01 am

Warrior9 individuell belegen

Beitragvon leluno » Fr Mär 16, 2018 9:25 pm

"Über die I2C Schnittstelle kann die Funktion der Schaltereingänge programmiert und DALIKommandos
gesendet werden."

Habe jetzt 3 w9-2, die ich als Taster einsetzen möchte. D.h. Der Taster A wird gedrückt, es wird ein bestimmter Dali-Code an die Dali-Zentrale gesendet und die Dali-Zentrale schaltet dann die Leuchten xyz für 10 Minuten an und anschließend wieder aus.

Ich will jetzt die Schaltereingänge programmieren. Es gibt zwei Eingänge die jeweils lang oder kurz gedrückt werden und die dann jeweils 2-Dali-Bytes senden: z.B. 0xff-0x00. Es müssten also 8 Registerbytes belegt werden können.


Wie macht man das? Im Datenblatt finde ich nichts.

Danke für Unterstützung.
Guido Körber
Site Admin
Beiträge: 3220
Registriert: Di Nov 25, 2003 10:25 pm
Wohnort: Germany/Berlin
Kontaktdaten:

Re: Warrior9 individuell belegen

Beitragvon Guido Körber » Sa Mär 17, 2018 8:20 am

Was für eine DALI-Zentrale?

Die LW09 sind Master, senden also selber die Befehle an die Leuchten. Wie das geht ist im Datenblatt beschrieben, Dinge die im Datenblatt nicht beschrieben sind, gehen auch nicht.
leluno
Beiträge: 10
Registriert: Di Feb 20, 2018 6:01 am

Re: Warrior9 individuell belegen

Beitragvon leluno » Sa Mär 17, 2018 9:15 am

danke für die Antwort.

Ich habe im Datenblatt jetzt gefunden:
"The config register controls the function of the two switch inputs. "

Also Config- Register so ändern, dass Nicht-broadcast-code gesendet wird.

i2c_start_wait(70);
i2c_write(0x08);//Register
i2c_write(0x0a);//sw0-mode
i2c_write(0b01000000);//sw0-adr
i2c_write(0x0b);//sw1-mode
i2c_write(0b01000000);//sw1-adr
i2c_stop();

klappt nicht. Warum?
Guido Körber
Site Admin
Beiträge: 3220
Registriert: Di Nov 25, 2003 10:25 pm
Wohnort: Germany/Berlin
Kontaktdaten:

Re: Warrior9 individuell belegen

Beitragvon Guido Körber » Mo Mär 19, 2018 11:53 pm

Was sollte dabei denn raus kommen?

$0A und $0B sind ungültige Werte für das Mode-Byte und Die Adresse 0b01000000 wäre die dezimale Adresse 32, allerdings weiss der LW09 dann wegen des ungültigen Mode-Bytes nicht was er senden soll.
leluno
Beiträge: 10
Registriert: Di Feb 20, 2018 6:01 am

Re: Warrior9 individuell belegen

Beitragvon leluno » Di Mär 27, 2018 8:47 pm

Danke für die Antwort.

i2c_start_wait(70);
war schon falsch. Die i2c-adresse des W-9 ist 64.

> $0A und $0B sind ungültige Werte für das Mode-Byte

es muss ja nicht x0a oder x0b sein. Wichtig wäre nur, dass es kein broadcast ist. Welche Werte sind denn zulässig?

Es soll halt nur irgendein code gesendet werden, den die Zentrale als Signal eines bestimmten Tasters identifizieren kann ohne dass andere Geräte auf dem Bus darauf reagieren.

Am einfachsten wäre dazu die Zuweisung einer individuellen Adresse an den w-9. Ist das möglich oder geht nur broadcast?
Guido Körber
Site Admin
Beiträge: 3220
Registriert: Di Nov 25, 2003 10:25 pm
Wohnort: Germany/Berlin
Kontaktdaten:

Re: Warrior9 individuell belegen

Beitragvon Guido Körber » Mi Mär 28, 2018 1:09 am

Bitte mal in das Datenblatt gucken.

Es kann natürlich kein bestimmter DALI Command-Code da programmiert werden, denn der würde nicht viel bringen als Reaktion auf einen Tastendruck.
leluno
Beiträge: 10
Registriert: Di Feb 20, 2018 6:01 am

Re: Warrior9 individuell belegen

Beitragvon leluno » Mi Mär 28, 2018 7:56 am

"On/off switching and dimming can be controlled
by one or two switches for individual DALI
ballasts, groups, or broadcast"

Es soll mittels Tastendruck w09 individuel eine Leuchte - z.B. mit der Dali-adresse1 - an/aus geschaltet werden. Geht das?
Guido Körber
Site Admin
Beiträge: 3220
Registriert: Di Nov 25, 2003 10:25 pm
Wohnort: Germany/Berlin
Kontaktdaten:

Re: Warrior9 individuell belegen

Beitragvon Guido Körber » Mi Mär 28, 2018 9:45 am

Ja und im Datenblatt zum LW09 steht sogar drin wie das gemacht wird
leluno
Beiträge: 10
Registriert: Di Feb 20, 2018 6:01 am

Re: Warrior9 individuell belegen

Beitragvon leluno » Sa Mär 31, 2018 8:43 am

Danke für diese Antwort. Ich bin also für die Anwendung von led-Warrior zu blöd, weil ich das Datenblatt nicht lesen kann. Support gibt es grundsätzlich nicht für Blöde.

Ich muss mich dann halt nach einer Lösung umsehen, bei der die intelektuellen Anforderungen nicht ganz so hoch sind wie bei euch.
Guido Körber
Site Admin
Beiträge: 3220
Registriert: Di Nov 25, 2003 10:25 pm
Wohnort: Germany/Berlin
Kontaktdaten:

Re: Warrior9 individuell belegen

Beitragvon Guido Körber » Di Apr 03, 2018 2:04 pm

Support gibt es für konkrete Probleme und nicht für "Ich mag das Datenblatt nicht lesen aber der Chip tut nicht was ich mir denke".

Die gestellten Fragen werden teilweise schon in der Liste der Features des Chips beantwortet, bzw. es wird nach Dingen gefragt die nicht spezifiziert sind, dass der Chip sie könnte. Das Kapitel mit der Beschreibung des Config-Registers wurde anscheinend gefunden, aber nicht gelesen.

Wie soll das funktionieren etwas zu programmieren ohne die Dokumentation dazu zu lesen?

preparat alveo http://www.alveo-akuna.pl

Zurück zu „Lighting Deutsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast