MW24H8

Dies ist das deutsche Forum für alle Themen um den MouseWarrior. Beiträge bitte nur in Deutsch.

Moderator: Guido Körber

DeVito
Beiträge: 3
Registriert: Di Jan 07, 2014 6:34 pm

MW24H8

Beitragvon DeVito » Di Jan 07, 2014 9:56 pm

Hi.

a)
Im Datasheet zum MW24H8 ist beschrieben das der analoge Input per SPI von einem MAX1113 geholt wird.
In der Darstellung "Typical application for MouseWarrior24 H8" ist dann zu sehen, dass der MAX1113 die Kanäle Ch0 (X-Achse), Ch1 (Y) und Ch2 (Z) sampled.
Hier stellt sich mir nun die Frage ob das generell so ist? D.h. werden stets nur diese 3 Kanäle vom MW24H8 abgefragt und als angebene Achse interpretiert?
Oder ist das irgendwo konfigurierbar? Oder ...?

b)
Gibt es irgendwo eine (downloadbare) Beschreibung der SPI-Master-Funktionalität des MW24H8 bzgl. des MAX1113 (Datenraten, Reihenfolge der Kanalabfrage, Single-Conversion Timing, Continuous Conversions, ...)?

Danke,
Devito
Guido Körber
Site Admin
Beiträge: 3150
Registriert: Di Nov 25, 2003 10:25 pm
Wohnort: Germany/Berlin
Kontaktdaten:

Re: MW24H8

Beitragvon Guido Körber » Mi Jan 08, 2014 12:01 am

DeVito hat geschrieben:Hi.

a)
Im Datasheet zum MW24H8 ist beschrieben das der analoge Input per SPI von einem MAX1113 geholt wird.
In der Darstellung "Typical application for MouseWarrior24 H8" ist dann zu sehen, dass der MAX1113 die Kanäle Ch0 (X-Achse), Ch1 (Y) und Ch2 (Z) sampled.
Hier stellt sich mir nun die Frage ob das generell so ist? D.h. werden stets nur diese 3 Kanäle vom MW24H8 abgefragt und als angebene Achse interpretiert?
Oder ist das irgendwo konfigurierbar? Oder ...?


Nein, das ist nicht konfigurierbar, da der MW24H8 nun mal eine feste Funktion hat.

DeVito hat geschrieben:b)
Gibt es irgendwo eine (downloadbare) Beschreibung der SPI-Master-Funktionalität des MW24H8 bzgl. des MAX1113 (Datenraten, Reihenfolge der Kanalabfrage, Single-Conversion Timing, Continuous Conversions, ...)?

Danke,
Devito


Nein, auch das gibt es nicht.

Was wollen Sie denn machen? Anscheinend etwas anderes als das wofür der MW24H8 vorgesehen ist?
DeVito
Beiträge: 3
Registriert: Di Jan 07, 2014 6:34 pm

Re: MW24H8

Beitragvon DeVito » Mi Jan 08, 2014 10:47 am

Servus.

Vielen Dank schon mal für die schnelle Antwort.

Um etwas Licht ins Dunkel zu bringen ... ich beabsichtige den MW24H8 nicht mit Daten zu füttern die von einem MAX1113 kommen, sondern die einfach mit einem µC (gezielt) generiert werden.
Dazu wäre es natürlich eine riesige Erleichterung zu wissen, welche Requests der MW24H8 wann und mit welchen zeitlichen Gegebenheiten an seinen SPI-Slave (mein µC) sendet bzw. mit welchen zeitlichen Anforderungen er Antworten erwartet (wobei hier natürlich auch der MAX1113 als Referenz herangezogen werden kann) und wie der SPI-Slave-Output (Ch0=X=0..0xFFFFU, Ch1=Y=0..0xFFFFU, Ch2=Z=0..0xFFFFU) vom MW24H8 interpretiert wird?

Danke,
DeVito
Guido Körber
Site Admin
Beiträge: 3150
Registriert: Di Nov 25, 2003 10:25 pm
Wohnort: Germany/Berlin
Kontaktdaten:

Re: MW24H8

Beitragvon Guido Körber » Mi Jan 08, 2014 6:12 pm

OK, damit sind wir in dem Bereich den wir weder dokumentieren, noch garantieren, da eine neue Version dieses Verhalten ändern kann. Der MW24H8 ist ein Mauscontroller und kein universelles Interface.

Was wollen Sie denn erreichen mit dieser Methode?
DeVito
Beiträge: 3
Registriert: Di Jan 07, 2014 6:34 pm

Re: MW24H8

Beitragvon DeVito » Mi Jan 08, 2014 9:49 pm

Ich möchte u.a. eine echte Automatisierung der Mausbewewgungen auf einem PC erreichen; vorgegeben durch einen µC und ohne den Einsatz etwaiger mechanischer Komponenten.
Dies kann z.B. für folgende Anwendungen interessant sein:
- alternative Formen der Steuerung eines Mauszeigers
- automatisierter Test industrieller Anwendungsinterfaces ohne speziell erforderliche Eingriffe in die zu testende SW bzw. HW auf der diese SW läuft
- Man-in-the-Middle-Schaltung für den Abgriff und die anschließende Weiterverarbeitung der Mauseingaben
- aus Spaß :o)
- ...

Effektiv möchte ich also eigentlich nur mittels eines µC den Input den der MW24H8 normalerweise per SPI vom MAX1113 bekommt selbst vorgeben.
Der µC soll also als 'Sensor' fungieren. Woher dieser die auszugebenen Daten bekommt, ob allein durch eine simulierende SW oder durch eine SW welche die Daten anderer HW verarbeitet ist dabei unerheblich.
Aus dieser Idee heraus war es mein Anliegen zu erfahren wie der MW24H8 den MAX1113 abfragt und wie der MW24H8 die SPI-Daten des MAX1113 interpretiert.

An diesem Verhalten (SPI-Kommunikation des MW24H8 und MAX1113) sollte sich entgegen der Aussage im vorangegangenen Post meiner Meinung nach eigentlich nichts ändern dürfen. Denn das würde ja eine Inkompatibilität innerhalb der MW24H8-Reihe führen; abhängig von der Version des MW24H8.

DeVito
Guido Körber
Site Admin
Beiträge: 3150
Registriert: Di Nov 25, 2003 10:25 pm
Wohnort: Germany/Berlin
Kontaktdaten:

Re: MW24H8

Beitragvon Guido Körber » Mi Jan 08, 2014 10:08 pm

Änderungen am Timingverhalten und ggf. an der Verarbeitung der Achsendaten ergibt keine Inkompatibilität. Da es sich um ein Human-Input-Device handelt ist die Beurteilung von kleinen Abweichungen eh eine weitgehend subjektive Sache.

Der automatische Test wird nicht funktionieren, da die Umwandlung der Achsendaten in Mausbewegungen nicht nur vom Timing im MouseWarrior abhängt, sondern auch vom Maustreiber auf Rechnerseite. Das führt dazu, dass der Cursor immer mal wieder an einer anderen Stelle landen wird.

Wenn Sie das Verhalten des MAX1113 nachbilden wollen, können Sie das natürlich versuchen so zu verwenden. Die SPI Schnittstelle ist in Firmware realisiert, also nicht sehr schnell. Nur wie gesagt, dokumentieren oder garantieren werden wir das nicht.

preparat alveo http://www.alveo-akuna.pl

Zurück zu „MouseWarrior Deutsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast