KW20Flex & spezielle Codes in der Master Table

Dies ist das deutsche Forum für alle Themen um den KeyWarrior. Beiträge bitte nur in Deutsch.

Moderator: Guido Körber

Post Reply
grey_earl
Posts: 6
Joined: Sat Feb 28, 2009 1:22 pm

KW20Flex & spezielle Codes in der Master Table

Post by grey_earl »

Hallo, ich hätte ein paar Fragen zum KeyWarrior 20 Flex. Ich möchte ihn nur über USB anschließen, die PS/2- oder ADB-Anschlüsse sind ohne Belang. Betriebssystemunterstützung für alles, was ich möchte, habe ich auch.

1. Der KW kann mehrfach mit einer neuen Master Table programmiert werden, richtig? (nur um sicherzugehen)

2. Was macht der KW mit Codes, die zu den reservierten Bereichen gehören? Also z.B. $A7?

3. Ich will nur den Flex nutzen, kann ich da auch die Codes verwenden, die von den anderen Varianten für Makros oder die Fn-Tasten benutzt werden? Also z.B. $B7, oder $EC, $FE? Sendet der Flex dann diese Codes so wie die für normale Tasten an das System?

Guido Körber
Site Admin
Posts: 2762
Joined: Tue Nov 25, 2003 10:25 pm
Location: Germany/Berlin
Contact:

Re: KW20Flex & spezielle Codes in der Master Table

Post by Guido Körber »

Die Tastaturtabelle kann beliebig oft neu programmiert werden.

Unbenutzte Codes werden ignoriert.

grey_earl
Posts: 6
Joined: Sat Feb 28, 2009 1:22 pm

Re: KW20Flex & spezielle Codes in der Master Table

Post by grey_earl »

Danke für die schnelle Antwort!
Was ich meinte, war aber: wenn ich in die Tabelle ein $A7, oder ein $B7 oder so eintrage, sendet der Flex das dann an das Betriebssystem oder nicht?

Guido Körber
Site Admin
Posts: 2762
Joined: Tue Nov 25, 2003 10:25 pm
Location: Germany/Berlin
Contact:

Re: KW20Flex & spezielle Codes in der Master Table

Post by Guido Körber »

Bei allen Codes oberhalb von $E0 bin ich absolut sicher, dass die nicht physikalisch über den USB gehen, für die anderen müsste ich nachsehen. Aber selbst wenn die tatsächlich physikalisch über den USB gehen werden die an höherer Ebene nicht ankommen, weil der Descriptor die nicht mit umfasst und der Treiber die entsprechend schlucken wird.

In jedem Falle selbst wenn diese Codes irgendwie durchkommen sollten, wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass das in einer neuen Revision der Chips auch so sein wird.

grey_earl
Posts: 6
Joined: Sat Feb 28, 2009 1:22 pm

Re: KW20Flex & spezielle Codes in der Master Table

Post by grey_earl »

Gut, dann muß ich schauen, ob die vorhandenen Keycodes für meine Anwendung ausreichen. Nun hatte ich einen bezahl- & anpaßbaren Tastaturcontroller mit ausreichend Positionen in der Matrix für USB gefunden, und dann reichen die Keycodes vielleicht nicht :(
Danke trotzdem für die Antwort!

Guido Körber
Site Admin
Posts: 2762
Joined: Tue Nov 25, 2003 10:25 pm
Location: Germany/Berlin
Contact:

Re: KW20Flex & spezielle Codes in der Master Table

Post by Guido Körber »

Was sollen da denn für zusätzliche Funktionen rauf?

grey_earl
Posts: 6
Joined: Sat Feb 28, 2009 1:22 pm

Re: KW20Flex & spezielle Codes in der Master Table

Post by grey_earl »

Ganz einfach eine Menge zusätzliche Tasten. Ich schreibe beruflich Texte (unter TeX), die Sonderzeichen und andere Alphabete, besonders Griechisch, en masse benötigen, und es geht einfach wesentlich schneller, wenn jedem Sonderzeichen nicht eine Tastenkombination zugeordnet ist (die man bei der Menge leicht vergessen kann), sondern direkt eine Taste. Für das griechische Alphabet habe ich auf meiner aktuellen Tastatur die Umschalttaste zweckentfremdet, aber schon für das kyrillische Alphabet habe ich keine Taste mehr frei, und für sehr häufig genutzte Sonderzeichen möchte ich nicht immer eine Umschalttaste benötigen. Aber ich habe mal durchgezählt, 160 Codes werden in der Tabelle als benutzbar ausgewiesen, damit dürfte ich schon hinkommen.

Guido Körber
Site Admin
Posts: 2762
Joined: Tue Nov 25, 2003 10:25 pm
Location: Germany/Berlin
Contact:

Re: KW20Flex & spezielle Codes in der Master Table

Post by Guido Körber »

Nette Idee, falscher Ansatz. Die meisten der Codes werden nicht durch den Tastaturtreiber kommen, bzw. werden in andere Events umgesetzt.

Warum keinen Operator nehmen und Tastenkombinationen programmieren?

grey_earl
Posts: 6
Joined: Sat Feb 28, 2009 1:22 pm

Re: KW20Flex & spezielle Codes in der Master Table

Post by grey_earl »

Wie ich in meiner ersten Nachricht geschrieben hatte: "Betriebssystemunterstützung für alles, was ich möchte, habe ich auch." Der Treiber akzeptiert alle Codes, wenn sie physikalisch über die Leitung gehen. Ob der Ansatz falsch oder unpassend ist, entscheide ich selbst, denke ich.
Tastenkombinationen kann ich nicht einsetzen, weil das Geschriebene dann für mich nicht mehr lesbar ist, und ich arbeite direkt mit dem TeX-Quellcode. Deswegen hatte ich mich überhaupt nach einem Tastaturcontroller umgesehen. Aber wenn der KeyWarrior nicht geeignet ist, bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als selbst einen Mikrocontroller mit USB-Unterstützung zu nehmen und zu programmieren, obwohl ich es eigentlich vermeiden wollte.

Guido Körber
Site Admin
Posts: 2762
Joined: Tue Nov 25, 2003 10:25 pm
Location: Germany/Berlin
Contact:

Re: KW20Flex & spezielle Codes in der Master Table

Post by Guido Körber »

Das heisst also Sie haben einen eigenen Tastaturtreiber?

grey_earl
Posts: 6
Joined: Sat Feb 28, 2009 1:22 pm

Re: KW20Flex & spezielle Codes in der Master Table

Post by grey_earl »

Es ist eine sehr einfache Sache, den Linux-Kernel so zu patchen, daß z.B. die vom USB-Gerät gesendete Maximaltastennummer ignoriert wird. Dazu kommentiert man einfach http://lxr.linux.no/linux+v2.6.28.7/dri ... put.c#L518 aus. Tastencodes zu ändern, ist genauso einfach, und weitergehende Funktionen zu implementieren (z.B. eine Kopie des Treibers, der sich dann nur um das entsprechende Gerät kümmert) nicht viel schwerer, da der Code übersichtlich und strukturiert geschrieben ist. In dem Sinne besitze ich einen eigenen Treiber, ja. Aber da der KeyWarrior ja anscheinend nicht für meine Anwendung tauglich ist, werde ich ihn nicht benutzen. Danke für die diese Klarstellung!

Guido Körber
Site Admin
Posts: 2762
Joined: Tue Nov 25, 2003 10:25 pm
Location: Germany/Berlin
Contact:

Re: KW20Flex & spezielle Codes in der Master Table

Post by Guido Körber »

Wenn Sie den Treiber selber modifizieren können Sie z.B. einen der Kanji-Compose oder Language-Keys als zusätzlichen Modifier verwenden und dann auf die Sondertasten diesen Modifier plus einen weiteren Key programmieren.

Post Reply