welcher KeyWarrior ist der richtige

Dies ist das deutsche Forum für alle Themen um den KeyWarrior. Beiträge bitte nur in Deutsch.

Moderator: Guido Körber

Post Reply
friend-of-rq
Posts: 389
Joined: Sun Feb 13, 2005 1:22 pm
Location: Gerblingerode / Duderstadt
Contact:

welcher KeyWarrior ist der richtige

Post by friend-of-rq »

Hallo zusammen

möchte für eine CNC-Maschine ein Key-Panel bauen ...

Die Steuersoftware kann mit Tastatur-Sequenzen zusätzlich bedient werden z.B. "/101" oder "F5/403"

eine Matrix von 8x8 sollte reichen (64 - Tasten) ...

Die "Tastatur-Sequenzen" pro Taste müssten von mir jederzeit änderbar sein ...

welcher Key-Warrior ist für mich da denn der richtige.

Gruss Ralf

Guido Körber
Site Admin
Posts: 2762
Joined: Tue Nov 25, 2003 10:25 pm
Location: Germany/Berlin
Contact:

Re: welcher KeyWarrior ist der richtige

Post by Guido Körber »

Das wäre ein Job für den KW8OP oder KW16CM.

friend-of-rq
Posts: 389
Joined: Sun Feb 13, 2005 1:22 pm
Location: Gerblingerode / Duderstadt
Contact:

Re: welcher KeyWarrior ist der richtige

Post by friend-of-rq »

Hallo

habe gerade mal das Datenblatt zu den KeyWarriors angesehen ... sehe ich das richtig ...

der KW8OP-MOD verwaltet 64 Tasten davon 48 als Tastatur-Matrix und 16 für Telefon-Matrix ...
aber wo sind die 2 FN-Tasten ?

48 Tasten mit je 8 Zeichen, habe ich mit den zwei FN-Tasten je zwei extra Ebenen mit je 48 Tasten und mit je 8 Zeichen ...

also 3x 48 Zeichencodes mit je 8 Zeichen ?

Gruss Ralf

Guido Körber
Site Admin
Posts: 2762
Joined: Tue Nov 25, 2003 10:25 pm
Location: Germany/Berlin
Contact:

Re: welcher KeyWarrior ist der richtige

Post by Guido Körber »

Nö. Der KW8OP bedient 64 Tasten, alle mit bis zu 8 Keycodes.

KW8CELL bedient 64 Tasten, davon 16 im Cell-Modus, also so, dass drei verschiedenen Codes durchlaufen werden können.

Die FN Tasten legt man auf eine beliebige Tastenkoordinate.

friend-of-rq
Posts: 389
Joined: Sun Feb 13, 2005 1:22 pm
Location: Gerblingerode / Duderstadt
Contact:

Re: welcher KeyWarrior ist der richtige

Post by friend-of-rq »

Hallo Herr Körber,

die Vielfalt an KeyWarriors verwirrt mich doch ein wenig ...

möchte eine KeyWarrior für meine CNC-Fräse nutzen ... und Tasten dafür mehrfach über FN-Tasten belegen ...

z.B. Taste(POS-1)
[Normal-Funktion] = (gehe zu)
[1. Funktion] = (merke Position)
[2. Funktion] = (übernehme Position von CAM)

für die Steuer-Software würden 8 Keycodes / Taste reichen ...

beim KW8CELL kann also nur 16 von 64 Tasten mehrfach über FN-Tasten belegt werden ?

am liebsten hätte ich gerne 62 Tasten(8x8) + 2FN Tasten die alle dreifach belegt werden können :-)

Gruss Ralf

Guido Körber
Site Admin
Posts: 2762
Joined: Tue Nov 25, 2003 10:25 pm
Location: Germany/Berlin
Contact:

Re: welcher KeyWarrior ist der richtige

Post by Guido Körber »

Dann wäre der KW8OP die richtige Wahl, der kann genau das: 64 Tasten, frei belegbar, wenn zwei davon mit FN belegt werden stehen drei Ebenen zur Verfügung.

friend-of-rq
Posts: 389
Joined: Sun Feb 13, 2005 1:22 pm
Location: Gerblingerode / Duderstadt
Contact:

Re: welcher KeyWarrior ist der richtige

Post by friend-of-rq »

Hallo Herr Körber,

also doch der KW8OP-MOD ... ?!

weil Sie erst geschrieben haben :
Nö. Der KW8OP bedient 64 Tasten, alle mit bis zu 8 Keycodes.
Das hört sich doch sehr gut an :-)
64 Tasten, frei belegbar, wenn zwei davon mit FN belegt werden stehen drei Ebenen zur Verfügung.
erschließt ungeahnte Möglichkeiten ... 186 Funktionen über Tasten zu steuern ...

gibt es den die noch als MOD ... DIL

Die Code(s) für jede Taste werden im EEPROM ablegt über EEPROM-Programmer oder geht das auch per Software ?

Gruss Ralf

Guido Körber
Site Admin
Posts: 2762
Joined: Tue Nov 25, 2003 10:25 pm
Location: Germany/Berlin
Contact:

Re: welcher KeyWarrior ist der richtige

Post by Guido Körber »

Den KW8OP gibt es als -MOD Ausführung. Die Tastaturtabelle kann wahlweise per Programmer, oder Softwaretool in den EEPROM geladen werden.

friend-of-rq
Posts: 389
Joined: Sun Feb 13, 2005 1:22 pm
Location: Gerblingerode / Duderstadt
Contact:

Re: welcher KeyWarrior ist der richtige

Post by friend-of-rq »

Hallo

habe gleich nach dem der Key Warrior angekommen ist ein Testbord aufgebaut ...
CIMG9595x.jpg
CIMG9595x.jpg (129.14 KiB) Viewed 16819 times
CIMG9596x.jpg
CIMG9596x.jpg (141.74 KiB) Viewed 16819 times
Schaltung wurde auch auf Anhieb von WIN erkannt, konnte bislang aber nur die LED-Funktionen testen ... EEPROM ist noch nicht das richtige.

Da ich kein 24C16 zur Hand hatte habe ich erst mal ein 24C02 gesteckt ... wird aber beim beschreiben verständlicher weise an gemeckert ... 24C16 ist aber schon unterwegs ...

War positiv überrascht wie schnell man den Baustein mit einer einfachen Schaltung zum laufen bringt.

Gruss Ralf

friend-of-rq
Posts: 389
Joined: Sun Feb 13, 2005 1:22 pm
Location: Gerblingerode / Duderstadt
Contact:

Re: welcher KeyWarrior ist der richtige

Post by friend-of-rq »

Hallo zusammen,

heute ist mein benötigter 24C16 angekommen ... (download) aus dem Programm (TableEditor) funktioniert nun auch ...

im Speicher steht:
column0:
db $54, $21, $21, $27, $00, $00, $00, $00
db $00, $00, $00, $00, $00, $00, $00, $00
db $00, $00, $00, $00, $00, $00, $00, $00
db $00, $00, $00, $00, $00, $00, $00, $00
db $00, $00, $00, $00, $00, $00, $00, $00
db $00, $00, $00, $00, $00, $00, $00, $00
db $00, $00, $00, $00, $00, $00, $00, $00
db $00, $00, $00, $00, $00, $00, $00, $00

beim auslösen der Taste wird aber nicht wie gewünscht "/440" geschrieben, sondern nur "/40" ...

ich habe mit verschiedenen mehrfachen Zeichen hintereinander probiert ... alle werden verschluckt ...

aus "HALLO" wird "halo"

nur im Programm "KeyWarriorFlex" werden die Zeichen wie gewünscht beim auslösen angezeigt ...

was mache ich falsch ?

Gruss Ralf

Guido Körber
Site Admin
Posts: 2762
Joined: Tue Nov 25, 2003 10:25 pm
Location: Germany/Berlin
Contact:

Re: welcher KeyWarrior ist der richtige

Post by Guido Körber »

nix falsch gemacht, das ist das dokumentierte Verhalten, der Tastaturtreiber schluckt die mehrfachen Zeichen. U.a. deshalb gibt es die Commander Variante, die den Typing Mode kennt in dem jede Zeichentaste von einem Key-Up gefolgt ist.

friend-of-rq
Posts: 389
Joined: Sun Feb 13, 2005 1:22 pm
Location: Gerblingerode / Duderstadt
Contact:

Re: welcher KeyWarrior ist der richtige

Post by friend-of-rq »

Hallo Herr Görber,

ich habe eine Möglichkeit dennoch gefunden, um z.B. folgende Zeichenfolge "/444" mit dem KW8OP zu erzeugen :-)

Funktioniert aber nur mit angeschaltetem NUM-Block
Sequenz = $54, $5C, $21, $5C, $00, $00, $00, $00

Das mit den gedrückten Tasten die innerhalb einer Sequenz auch gedrückt bleiben hatte ich überlesen,

so ist es auch nicht verwunderlich das eine gedrückte Taste(Zeichen) nicht in Folge erneut gedrückt werden kann.

Da ich für meine Anwendung aber nur mehrfach gleiche Zahlen in Folge benötige,

drücke ich in nun ... "/" , "NUM(4)" , "4" , "NUM(4) ... und das bringt mir die gewünschte Zeichenfolge.

Gruss Ralf
Last edited by friend-of-rq on Thu Dec 06, 2012 12:26 am, edited 1 time in total.

friend-of-rq
Posts: 389
Joined: Sun Feb 13, 2005 1:22 pm
Location: Gerblingerode / Duderstadt
Contact:

Re: welcher KeyWarrior ist der richtige

Post by friend-of-rq »

Hallo Herr Görber,
deshalb gibt es die Commander Variante, die den Typing Mode kennt in dem jede Zeichentaste von einem Key-Up gefolgt ist.
Der hat doch aber nicht die 3 x 62 x 8 Zeichen, sondern nur ein Zeichen pro Taste bzw 48 Makros mit je 31-Zeichen und nur innerhalb der Macros kann ich zwischen $00 = (gedrückt gehaltene Tasten) $01 = "typing mode" wechseln

Wenn der KW8OP diesen "typing mode" $01 für jede Sequenz individuell hätte, wäre ich mehr als Glücklich ... gerade weil die Code $01-$03 im KW8OP nicht verwendet werden.

Gruss Ralf

Guido Körber
Site Admin
Posts: 2762
Joined: Tue Nov 25, 2003 10:25 pm
Location: Germany/Berlin
Contact:

Re: welcher KeyWarrior ist der richtige

Post by Guido Körber »

Das lässt sich nicht einfach so machen, die Chips sind in sehr vielen Produkten im Einsatz, da können wir nicht einfach mal so eine Änderung einbauen.

In den meisten Anwendungen braucht man auch nicht so viele Macros.

Möglicherweise wäre es auch sinnvoller das über die Tastenmatrixfunktion des IO-Warrior zu machen und die Tastencodes mit einer Tray-App zu erzeugen. Ein Beispiel wie man das macht findet sich beim SpinWarrior "SpinControl".

Post Reply