ElektroG, ein Schritt seitwärts

Diskussionsforum zu ElektroG und EU Umwelt Richtlinien

Moderator: Guido Körber

Post Reply
Guido Körber
Site Admin
Posts: 2762
Joined: Tue Nov 25, 2003 10:25 pm
Location: Germany/Berlin
Contact:

ElektroG, ein Schritt seitwärts

Post by Guido Körber »

http://www.elektronikpraxis.vogel.de/th ... 5-1-271109

Das Bundesverwaltungsgericht hat zwar befunden, dass die Entsorgung auf alle Hersteller ohne weitere Berücksichtigung der Lebensdauer von deren Produkten aufgeteilt wird, aber gleichzeitig wurde festgestellt, dass die EAR die Berechnungsmethode für die Verteilung der Container nicht offengelegt hat.

Nun sind wir mal gespannt ob langsam mal jemand den Herrschaften näher auf die Finger sieht.

Christoph Hesselmann
Posts: 18
Joined: Thu Mar 29, 2007 4:37 pm
Location: Aachen
Contact:

Re: ElektroG, ein Schritt seitwärts

Post by Christoph Hesselmann »

es gab schon verschiedene ansätze des reverse engineerings zum berühmt-berüchtigten abholalgorithmus der ear. dort hat man einigen ansätzen schon indirekt bescheinigt, das verfahren mehr oder weniger genau herausgefunden zu haben. der algorithmus selbst ist vermutlich recht simpel. interessant sind meiner meinung nach vor allem zwei aspekte:
1. die auch von ear erwähnten "schwingungen" im rücknahmesystem, die punktuell (und vor allem nicht vorhersehbar) zu explosionsartig steigenden abholmengen einzelner hersteller führen können,
2. die bisher nur empirisch nachvollziehbare situation, dass teilweise auch kleinst-inverkehrbringer durchaus mehrere abholungen (jeweils plusminus 5 tonnen) je garantiezeitraum durchführen müssen.

die bisher vor den bayerischen verwaltungsgerichten abgelehnte offenlegung des algorithmus' wäre also meiner meinung nach nur ein erster schritt.

Post Reply