SpinWarrior als Lautstärkeregler

Dies ist das deutsche Forum für alle Themen um den SpinWarrior. Beiträge bitte nur in Deutsch.

Moderator: Guido Körber

xiszone
Posts: 8
Joined: Wed Apr 01, 2009 10:11 am

SpinWarrior als Lautstärkeregler

Post by xiszone »

Moin moin,
ich hoffe ihr könnt mir helfen. Und zwar möchte ich mir einen Lautstärkeregler für meinen PC bauen und diesen über USB ansteuern. Nun meine Fragen:

1. Ist der SpinWarrior das richtige für mich?
2. Was benötige ich zusätzlich zum SW?
3. Welche Versionen vom SW kommen für mich in frage?
4. Woher bekomme ich den SW am besten? Ich war zwar schon auf www.segor.de jedoch hat mich der Chaotische "webshop" etwas abgeschreckt.

Fragen über Fragen, ich hoffe jedoch jemand kann mir hier helfen.

Liebe Grüße aus dem fast schon wieder warmen Hamburg,
Steffen
Guido Körber
Site Admin
Posts: 2766
Joined: Tue Nov 25, 2003 10:25 pm
Location: Germany/Berlin
Contact:

Re: SpinWarrior als Lautstärkeregler

Post by Guido Körber »

Im SpinWarrior SDK ist ein Beispiel für so was. SpinWarrior Typ in Abhängigkeit von der gewünschten Funktion.

ggf. bei Segor per Email anfragen, die Suchfunktion im Shop wirkt übrigens Wunder.
User avatar
Christoph Jung
Posts: 632
Joined: Sun Oct 08, 2006 3:43 pm
Location: Germany / Berlin
Contact:

Re: SpinWarrior als Lautstärkeregler

Post by Christoph Jung »

Hallo,

1. Ja man kann den SpinWarrior dazu nutzen, benötigt aber dafür eine Software, die die Drehbewegungen üersetzt. Die Software nutzt dafür die
Tastaturcodes für Multimediaanwendungen.
2. Zum SW braucht man auch einen Drehgeben (vorzugsweise rastend, also mit Schritten um das etwas besser handhaben zu können) und einige
Bauelemente um das ganze auf einer Platine aufzubauen (was genau steht im Datenblattzum SW). Sind aber nur 3 oder 4 Standard-Teile.
3. Im Prinzip kann man alle SW dafür nutzen. Die unterscheiden sich ja nur in der Anzahl der Dregeber und Tasten.
4. Als Privatperson gibts den nur bei Segor zu kaufen.

Eine Software, um den SW als Eingabegerät zu nutzen haben wir auf unserer Seite als Downloadeingebunden. In dem Packet ist alles drin, was man benötigt (Applikation, DLL).
Abteilung: Softwareentwicklung
Folge uns auf Twitter
Follow us on twitter
xiszone
Posts: 8
Joined: Wed Apr 01, 2009 10:11 am

Re: SpinWarrior als Lautstärkeregler

Post by xiszone »

Danke für die schnellen Antworten.
Die Software würde ich gern selbst schreiben. Gibt es zum SW eine .Net Klasse die ich in C# nutzen kann?

Liebe Grüße,
Steffen
User avatar
Christoph Jung
Posts: 632
Joined: Sun Oct 08, 2006 3:43 pm
Location: Germany / Berlin
Contact:

Re: SpinWarrior als Lautstärkeregler

Post by Christoph Jung »

sry, aber leider haben wir dafür keine C#-klasse. Die müsste man selber schreiben. Die DLL sollte eigentlich problemlos in C# eingebunden werden können.
Abteilung: Softwareentwicklung
Folge uns auf Twitter
Follow us on twitter
xiszone
Posts: 8
Joined: Wed Apr 01, 2009 10:11 am

Re: SpinWarrior als Lautstärkeregler

Post by xiszone »

Muss man die Veränderungen abfragen oder werden die per Event "gemeldet"?
Gibt es eine Conrad oder Reichelt Liste der benötigten Bauteile für den SW24R4?
User avatar
Christoph Jung
Posts: 632
Joined: Sun Oct 08, 2006 3:43 pm
Location: Germany / Berlin
Contact:

Re: SpinWarrior als Lautstärkeregler

Post by Christoph Jung »

Die Veränderungen müssen "Abgeholt" werden, also am einfachsten in einem Timer alle 100ms Pollen. Das muss dann mit einer Funktion als Keyboard-Event umgesetzt werden und das wird dann ans System gesendet. Klint Aber komplizierter als es ist. Nur weiß ich leider nicht genau, wie man das unter C# handhabt mit der Tastaturemulation. Anstonsten gibts noch die Möglichkeit (unter C) die Lautstärke anzuheben, ohne die Tastatur zu emulieren. Allerdings müsste ich da selber erst schaun wie genau das geht.

Wegen den Teilen, einfach mal im Datenblatt schauen was es ist. Aber Reichelt und Conrad sollten die Teile da haben. Sind wie gesagt Standardteile.
Abteilung: Softwareentwicklung
Folge uns auf Twitter
Follow us on twitter
xiszone
Posts: 8
Joined: Wed Apr 01, 2009 10:11 am

Re: SpinWarrior als Lautstärkeregler

Post by xiszone »

Für die Lautstärkemanipulation würde ich die waveOutSetVolume() Methode der winmm.dll nutzen.
Gutes Tutorial zum Wave Sound

Woran erkenne ich wie viel und in welche Richtung der Drehknopf gedreht wurde?
Würde dieser ALPS STEC12E Drehimpulsg., 24/24, vert., MT mit dem SW funktionieren?
User avatar
Christoph Jung
Posts: 632
Joined: Sun Oct 08, 2006 3:43 pm
Location: Germany / Berlin
Contact:

Re: SpinWarrior als Lautstärkeregler

Post by Christoph Jung »

Der Drehgeber liefert einen Impuls, den man auswerten kann. (Aber ich empfehle einfach mal ins Datenblatt zu schauen, da steht in der Regel alles wichtige drin.)
Jeder "Schritt" auf dem Drehgeber muss dann einfach mitgezählt werden. Einfach mal in die Beispielprogramme schauen, da ist das implementiert.
Und was den Drehgeber anbelangt kann ich das nicht 100% sagen. Allerdings sieht der so aus, den wir hier auf unserem Testboard auch verbaut haben. Sollte also funktionieren.
Abteilung: Softwareentwicklung
Folge uns auf Twitter
Follow us on twitter
Guido Körber
Site Admin
Posts: 2766
Joined: Tue Nov 25, 2003 10:25 pm
Location: Germany/Berlin
Contact:

Re: SpinWarrior als Lautstärkeregler

Post by Guido Körber »

Das ist eine Art Drehschalter, kann man nehmen, muss man aber nicht. Da Schalter prellen, ist nicht sichergestellt, dass das sauber funktioniert.

Die Drehrichtung ist anhand positiver, bzw. negativer Werte zu erkennen.
xiszone
Posts: 8
Joined: Wed Apr 01, 2009 10:11 am

Re: SpinWarrior als Lautstärkeregler

Post by xiszone »

Was sollte man stattdessen nutzen, damit es sauber funktioniert?
Dann habe ich noch eine Frage zum Schaltplan. Undzwar was C2 beim SW24R4 Plan ist und wo ich Vpp und Vss beim SW finde?
User avatar
Christoph Jung
Posts: 632
Joined: Sun Oct 08, 2006 3:43 pm
Location: Germany / Berlin
Contact:

Re: SpinWarrior als Lautstärkeregler

Post by Christoph Jung »

DatenblattSeite 3 + 4 ist die Pinbelegung wo auch Vcc drin steht. Der Kondensator C2 ist auf Seite 15 zu finden (genau wie de Pin für Vcc, Vpp und Vss). Wie wäre es mal mit lesen?
Abteilung: Softwareentwicklung
Folge uns auf Twitter
Follow us on twitter
xiszone
Posts: 8
Joined: Wed Apr 01, 2009 10:11 am

Re: SpinWarrior als Lautstärkeregler

Post by xiszone »

Ich glaube du hast mich falsch verstanden.
1. Das Vpp und Vss mit auf dem Plan Seite 15 drauf ist, ist mir schon klar. Nur welcher ist der entsprechende Pin auf der Abbildung Seite 3?

2. Kenne ich das Symbol bei C2 nicht und deswegen gefragt habe WAS C2 ist und nicht WO, denn gefunden habe ich es anscheinend sonst würde ich nicht fragen WAS es ist.
Guido Körber
Site Admin
Posts: 2766
Joined: Tue Nov 25, 2003 10:25 pm
Location: Germany/Berlin
Contact:

Re: SpinWarrior als Lautstärkeregler

Post by Guido Körber »

Die kleinen Zahlen neben den Pins im Schaltplan sind die Pinnummern.

C2 ist ein Elko.
xiszone
Posts: 8
Joined: Wed Apr 01, 2009 10:11 am

Re: SpinWarrior als Lautstärkeregler

Post by xiszone »

Danke.
Ich kenne mich leider in Elektrotechnik nicht so gut aus. Bin Anwendungsentwickler und daher eher Softwarelastig.
Passen die folgenden Bauteile zum Schaltplan des SW24R4?
C1

C2

R1

R3

USB

J1

Guido Körber wrote:
xiszone wrote:Würde dieser ALPS STEC12E Drehimpulsg., 24/24, vert., MT mit dem SW funktionieren?
Das ist eine Art Drehschalter, kann man nehmen, muss man aber nicht. Da Schalter prellen, ist nicht sichergestellt, dass das sauber funktioniert.
Was sollte ich stattdessen nutzen?

Vielen Dank für die Geduld mit mir.
Post Reply