Digital out Geschwindigkeit

Dies ist das deutsche Forum für alle Themen um den IO-Warrior. Beiträge bitte nur in Deutsch.

Moderator: Guido Körber

Post Reply
AndreasS
Posts: 5
Joined: Thu Sep 15, 2005 2:11 pm
Location: Luebeck

Digital out Geschwindigkeit

Post by AndreasS »

Hallo,

beim ersten Schreiben ist der IOW ziemlich schnell. Wenn ich aber z.B. LEDs pulsen will, dann schaffe ich eine Update-Rate von 250 Hz, d.h. 4 ms Abstand. Wenn ich das Forum richtig durchsucht habe, liegt es prinzipiell nicht am IOW sondern am USB-Interface, das nicht schneller will. Liege ich da richtig oder gibt es sogar noch einen Trick, auf 2 KHz zu kommen?

Andreas
Guido Körber
Site Admin
Posts: 2766
Joined: Tue Nov 25, 2003 10:25 pm
Location: Germany/Berlin
Contact:

Re: Digital out Geschwindigkeit

Post by Guido Körber »

Es liegt daran, dass für Low-Speed Devices eine Grenze bei der Datenrate vorhanden ist.

In Ausgaberichtung ist die aber in erster Linie vom Hostcontroller abhängig. Die in PCs weit verbreiteten UHCI Hostcontroller brauchen 3 Frames (=3msec) um einen Control Transfer an ein USB Device zu schicken, die OHCI Controller (auf Mac Standard, weniger verbreitet bei PC) sind da deutlich schneller, die packen bis zu 3 Transfers in einen Frame.
Robert Marquardt
Posts: 543
Joined: Mon Dec 01, 2003 6:09 pm

Post by Robert Marquardt »

Bei USB-Controllern auf Steckkarten ist OHCI verbreitet.
Man sollte eine Karte mit NEC-Chip nehmen. Der NEC-Chip ist nach Erfahrung von Usbman der einzige der wirklich taugt.

Die 4 ms erklaeren sich also als 3 ms UHCI-Zeit und Overhead des Betriebssystems. Der Overhead bewirkt das ein Frame verpasst wird.
friese
Posts: 3
Joined: Mon Mar 07, 2005 2:12 pm

Post by friese »

Hallo,

eine bischen blöde Frage, aber wie bekomme ich heraus, was für einen Hostcontroller in meinem System drin ist?

Gruß
Christoph
Guido Körber
Site Admin
Posts: 2766
Joined: Tue Nov 25, 2003 10:25 pm
Location: Germany/Berlin
Contact:

Post by Guido Körber »

Unter Windows viel Spass, da muss man den Chip nachschlagen der im System sitzt. Als sichere Grundregel gilt aber, dass bei einem Intel-Chipset immer UHCI drin ist.
Robert Marquardt
Posts: 543
Joined: Mon Dec 01, 2003 6:09 pm

Post by Robert Marquardt »

Device Manager Control Panel oeffnen und die USB Hostcontroller anschauen.
In deren Namen steht ueblicherweise entweder UHCI oder OHCI. Einer hat EHCI oder Enhanced im Namen wenn es Rechner mit USB 2.0 ist.
Post Reply