Anfängerproblem

Dies ist das deutsche Forum für alle Themen um den IO-Warrior. Beiträge bitte nur in Deutsch.

Moderator: Guido Körber

Post Reply
BackSledge
Posts: 3
Joined: Tue Feb 28, 2023 2:43 pm

Anfängerproblem

Post by BackSledge »

Hallo allerseits,

ich habe das IO-Warrior 100 Board von Euch gekauft. Ich nahm an, den in einen USB-Port zu stecken und mit dem Experimentieren beginnen zu können. Also habe ich den Jumper für den hohen Strom eingelötet und das Ding an den Rechner gesteckt. Allerdings taucht er nirgends auf. Man hört, daß der Rechner irgendwas macht und ein weiteres Gerät erscheint im Gerätemanager unter USB-Verbundgerät, aber das war es dann auch. Konkret experimentiere ich damit zusammen mit Profilab Expert 4.0.
Helft doch mal bitte einem Anfänger, warum der nicht als HID / Joystick erscheint.

Danke im Voraus,
René
User avatar
Christoph Jung
Posts: 662
Joined: Sun Oct 08, 2006 3:43 pm
Location: Germany / Berlin
Contact:

Re: Anfängerproblem

Post by Christoph Jung »

Hi,

leider kenne ich mich mit Profilab nicht aus. Es kann sein, dass der IOW100 nicht integriert ist.
Wir selber haben keinen Kontakt zu Profilab, da müssten Sie sich dort man an den Support wenden.

Zu dem IO-Warriorn unter Windows. Die werden als USB und als mehrere HID-Geräte hinzugefügt. Davon merkt man aber nicht viel
da die IOWs Systemtreiber nutzen. Als Joystick wird der IOW100 überhaupt nicht erkannt, weil es kein Joystick ist.
BackSledge
Posts: 3
Joined: Tue Feb 28, 2023 2:43 pm

Re: Anfängerproblem

Post by BackSledge »

Hallo Christoph,

danke für Deine Antwort. Mit ProfiLab ist ok, da frage ich die. Zwei andere IO-Warrior haben sie schon implementiert.
Wegen "Joystick" drücke ich es mal anders aus: Ich dachte, ich könnte dort Schalter, Taster, Potis ran löten und mir ein eigenes "Cockpit" für z.B. Simulatoren bauen. Ich bin zwar Elektroniker, aber leider kein IT-er.

Der Warrior erscheint nirgends als Controller, Tastatur, Eingabegerät jeglicher Art. Muss da doch noch eine Art Treiber installiert werden? Muss der erst wie ein Arduino programmiert werden? Was mache oder denke ich falsch?
User avatar
Christoph Jung
Posts: 662
Joined: Sun Oct 08, 2006 3:43 pm
Location: Germany / Berlin
Contact:

Re: Anfängerproblem

Post by Christoph Jung »

Die IOW24, 40 und 56 sind glaube ich schon länger in ProfiLab drin. Die sind aber auch ein paar Tage älter ;)

Was die Eingänge / Funktionen betrifft, der IOW kann das alles. Allerdings muss man für den ein Programm schreiben, was
die Daten ausliest und damit dann Dinge tut. Der IOW kann nicht wie ein Arduino programmiert werden, der hat eine feste Firmware.

Was soll denn das Endziel für das Projekt sein?
BackSledge
Posts: 3
Joined: Tue Feb 28, 2023 2:43 pm

Re: Anfängerproblem

Post by BackSledge »

Wie ich schon schrieb: Ursprünglich wollte ich ein eigenes "Bediengerät" für Simulationen bauen. Soll heißen: Lenkrad dran, Schalter, Pedale. Also quasi einfach ein paar Analog- und ein paar Digital-Eingänge dran löten, in den USB-Port und das dann als Joystick / Gamepad oder sonstwas einrichten.
Ein mal für Flugsimulatoren, eines für Bahn-, eines für Auto und Landwirtschafts-Simulator und was einem sonst so einfällt.

In der Beschreibung zum IO-Warrior klingt das alles so einfach: Wird als HID erkannt, benutzt Windows-Systemtreiber usw... Also denke ich mir, der erscheint unter Joystick oder Eingabegerät und ich muss ihn nur mit Kleinteilen "belöten". Neben der Stromanforderung.

Und um zu experimentieren habe ich mir Profilab gekauft, weil ich in Erinnerung hatte, dass man damit so ziemlich alles ansprechen kann, was irgendwie am Rechner connected ist.
Und nun stelle ich fest, dass das Ding nirgends außer im Gerätemanager auftaucht. Arduino Leonardo ist da um einiges einfacher für mich. Den habe ich mit Hilfe der Anleitungen begriffen.

Nirgends finde ich eine Anleitung für Dummies. Man kann tonnenweise Dateien herunter laden, deren Endungen mir nichts sagen und langsam frage ich mich, was man damit überhaupt anstellen kann, wenn man nicht Delphi, C++ oder sonstwas programmieren kann...

Kurz: Ich finde keinen Anfang, überhaupt irgendwas mit dem Ding anzufangen... also was muss ich tun / haben / können, um mit dem 100er Eingänge zu verarbeiten und für Windows zur Verfügung zu stellen?

Ich denke, das ist für Euch Spezialisten der pure Urschleim, aber ich komme ohne Hilfe nicht weiter.

Kleiner Nachtrag: Das SDK zum Beispiel... wo steht, was man mit den ganzen Dateien macht? Mein Windows weiß noch nicht mal, wie es die öffnen soll...
Guido Körber
Site Admin
Posts: 2820
Joined: Tue Nov 25, 2003 10:25 pm
Location: Germany/Berlin
Contact:

Re: Anfängerproblem

Post by Guido Körber »

Im Endeffekt ist das der falsche Controller für die Aufgabe. Die IO-Warrior sind dafür vorgesehen Dinge zu steuern, Daten zu erfassen etc.

Für die Bedienung eines Simulators braucht man in erster Linie Maus-, Joystick- und Tastaturfunktionen. Die hat der IO-Warrior aber nicht, da er nicht dafür vorgesehen ist. Prinzipiell kann man so was auch mit dem IO-Warrior machen, muss dazu aber ein Stück Software schreiben, dass sich die entsprechenden Daten vom IO-Warrior holt und die dann in die entsprechenden Eingabearten umsetzt.

Es haben auch schon Leute IO-Warrior genau in so einer Rolle zusammen mit z.B. dem MS-Flightsim benutzt, die steuern dann auch Anzeigen mit an. Aber das dann mit einer eigenen Software dafür.

Einfacher ist es da die JoyWarrior und KeyWarrior einzusetzen. Die haben von Hause aus die Eingabefunktionen. Bei den KeyWarrior kann man dann frei programmieren was welche Taste machen soll.
Post Reply